Neueste Kommentare

De

In Antwort auf: Dreambox 800 HD PVR

De [Besucher]

Danke, das mit dem IR-Empfang hat super geklappt.

Mit meiner Harmony 350 könnte ich mein Problem (Dreambox lässt sich nicht anschalten aber an bedienen) leider nicht lösen.

 Permalink 21.05.15 @ 15:52
Jens Tiefschneider

In Antwort auf: Warum dieser nervige Bahnstreik so wichtig ist

Jens Tiefschneider [Besucher]

Alle sollten Streiken, die die letzten 20 Jahre keine angemessene Lohnerhöhung erhalten haben. 1 Prozent der Bürger dieses Landes gehören 66 Prozent des Barvermögens, und wer hats erarbeitet? Die, die z.T. morgens um 4 Uhr aufstehen, um ihre immer unbezahlbar werdende Miete zahlen zu können. 8,50 Mindestlohn ist lächerlich, das deckelt noch nicht mal die Inflation. Und die Gewerkschaften sind stolz darauf. Wundert auch nicht, schließlich gehören deren Manager zu den Top-Verdienern des Landes.

 Permalink 05.05.15 @ 08:14
moosiq((qp))ipl

In Antwort auf: Warum dieser nervige Bahnstreik so wichtig ist

moosiq((qp))ipl [Besucher]

Das Problem beginnt tatsächlich an anderer Stelle: Energieversorgung, Gesundheits-, Bildungs-, Kommunikations- und Transportwesen bilden im Kern die wesentlichen Komponenten einer funktionierenden Gesellschaftsinfrastruktur und gehören daher eher nicht in private, profitorientierte Hand. Die Privatisierung dieser Bereiche war schon ein Fehler, der eigentlich rückabgewickelt gehört!

 Permalink 04.05.15 @ 17:14
MisTyros

In Antwort auf: HTC Sensation - Tastatur verschwunden

MisTyros [Besucher]

Danke war wirklich hilfreich bin gerade fast verzweifelt ^^

 Permalink 10.04.15 @ 12:55
Ferenc

In Antwort auf: Mein Buch erscheint - "Hermann, der Selfmade Killer"

Ferenc [Besucher]

Haben will, jetzt ! :-)

 Permalink 07.04.15 @ 20:29
Florian

In Antwort auf: Mein Buch erscheint - "Hermann, der Selfmade Killer"

Florian [Besucher]

Cooool! :)

 Permalink 02.04.15 @ 13:19
Tine

In Antwort auf: Mein Buch erscheint - "Hermann, der Selfmade Killer"

Tine [Besucher]

Wooohoooo! :-)

 Permalink 01.04.15 @ 17:32
stenbuk

In Antwort auf: Twidere und Quitter Konfiguration

stenbuk [Besucher]

Danke für die Anleitung. :)

 Permalink 13.03.15 @ 10:45

In Antwort auf: HTC Sensation - Tastatur verschwunden

hoergen [Mitglied]

Da System Apps nicht deinstallierbar sind, kannst du temporär eine andere Tastatur wie z.B. SwiftKey installieren, so dass das Auswahlmenü wieder kommt.

Und wenn du schon mal dabei bist, dann schau dir Switfkey mal genauer an, denn das ist meine Standardtastatur geworden, da ich sie wesentlich besser als die originale Tastatur empfinde.
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.touchtype.swiftkey&hl=de

 Permalink 09.03.15 @ 12:51
Brigitte

In Antwort auf: HTC Sensation - Tastatur verschwunden

Brigitte [Besucher]

Hallo, habe auf dem HTC versehentlich sense Input gelöscht, somit keine Tastatur mehr. Wie kann ich mir die am einfachsten wieder holen?

 Permalink 09.03.15 @ 12:47

In Antwort auf: GNU Social, das bessere Twitter oder Facebook?

hoergen [Mitglied]

@blogrobatik du kannst zwar usern auf quitter folgen, aber anmelden musst du dich bei gnusocial.de

 Permalink 19.02.15 @ 09:08
blogrobatik

In Antwort auf: GNU Social, das bessere Twitter oder Facebook?

blogrobatik [Besucher]

Ich hab mir gerade mal testweise einen account auf gnusocial.de gemacht und finde es macht einen guten eindruck. Allerdings scheint jedenfalls auf dem Server kein Koppelung mit Twitter möglich zu sein und unter debian kann ich mich zwar mittels choqok anmelden, aber posts die ich mit dem app absetze, landen im nirvana.
Kann man sich eigtl auch mit nem account den man unter gnusocial.de gemacht hat auf anderen servern, z.B. quitter.se anmelden?

 Permalink 18.02.15 @ 23:10

In Antwort auf: Syncthing bzw Pulse - Einfaches Backup für das Smartphone

hoergen [Mitglied]

Danke @stefan. Sehr merkwürdig mit dem Projektnamen.
Ich habe mal ein bisschen gesucht und diese Erklärung hier gefunden

https://discourse.syncthing.net/t/syncthing-is-still-syncthing/1372

"The reason for this is personal. I, in the position of lead developer, have felt that the fit between me an Ind.ie isn’t really what I thought it was. Ind.ie has taken on a fight against the currently ruling business and privacy models, and this is a fight I support. Many others support it too as we can see from the currently ongoing funding drive, and I wish Ind.ie nothing but success. But it’s also a fight that I don’t have the energy or will to be an active part of. Having syncthing be a cornerstone in this fight would make that involvment unavoidable, so in the end it would mean either withdrawing myself from syncthing or disassociating syncthing from Ind.ie. I chose the latter."

 Permalink 18.02.15 @ 14:43
Stefan Lorenz

In Antwort auf: Syncthing bzw Pulse - Einfaches Backup für das Smartphone

Stefan Lorenz [Besucher]

Der Artikel ist gut aber die Links zu ind.ie führen ins Leere da die dort anscheinend ein neues Projekt aufgemacht wird.
Der alte Link ist aber immer noch gültig und es gibt keinen Hinweis mehr auf die Umbenennung.

 Permalink 18.02.15 @ 08:42
Rizzbirgit

In Antwort auf: #TwiStaBer - der regelmäßige Berliner Twitter Stammtisch

Rizzbirgit [Besucher]

Moin, wie groß wird der Stammtisch ungefähr? Grüße v #CafeRizz

 Permalink 04.02.15 @ 11:40

In Antwort auf: HTC Sensation - Tastatur verschwunden

hoergen [Mitglied]

@axel vielen Dank für das Feedback. Ich werde das gleich noch mit aufnehmen.

 Permalink 13.01.15 @ 21:08
axel

In Antwort auf: HTC Sensation - Tastatur verschwunden

axel [Besucher]

super, hat funktioniert Januar 2015!!! Achtung: die app kann auch HTC Sense Input heißen (HTC One)
Anwendungen heißt beim HTC one: APPs -> Alle Anwendungen - HTC Sense Input -> Daten löschen

 Permalink 13.01.15 @ 11:33
Mike

In Antwort auf: Der Film "All is lost" - Name ist Programm

Mike [Besucher]

Nach einer knappen halben Stunde war bei mir auch der Ofen aus…

 Permalink 07.12.14 @ 00:44

In Antwort auf: Syncthing bzw Pulse - Einfaches Backup für das Smartphone

hoergen [Mitglied]

Oh vielen Dank! Jetzt wo du es sagst, fällt mir ein, dass ich das auch schon gelesen habe. Werde das gleich mal noch anpassen!

 Permalink 02.12.14 @ 19:32
Alex

In Antwort auf: Syncthing bzw Pulse - Einfaches Backup für das Smartphone

Alex [Besucher]

Hi,
der Artikel ist gut beschrieben :) habe selbst Syncthing auf einem Pi laufen, der quasi Dropbox ersetzt…

Nur eine kleine Anmerkung, Syncthing heißt jetzt Pulse (https://discourse.syncthing.net/t/introducing-pulse-and-ind-ie/1074) und wird wohl bald nur noch bei ind.ie (https://ind.ie/pulse/) zu finden sein.

Have fun

Alex

 Permalink 02.12.14 @ 14:53

In Antwort auf: KDE 5 - Projekt Neon 5 wird nicht weiter gepflegt

hoergen [Mitglied]

Ich las auf diversen Seiten, dass mittlerweile die parallele Installation nicht mehr möglich ist. Ich lasse mich da aber sehr sehr gerne eines Besseren belehren :) Und eigentlich würde ich auch gerne komplett wechseln, aber bis zuletzt fehlte mir die Möglichkeit das Touchpad abzuschalten, das mich extremst nervt, wenn eingeschaltet.

https://community.kde.org/Kubuntu/PPAs#Kubuntu_Continuous_Integration_.28CI.29

 Permalink 27.11.14 @ 13:39
Lamda

In Antwort auf: KDE 5 - Projekt Neon 5 wird nicht weiter gepflegt

Lamda [Besucher]

Gibt es für trusty einen Ersatz?

 Permalink 26.11.14 @ 17:50
Emanuel

In Antwort auf: Pflichtstunde Deutschland - Volker Pispers

Emanuel [Besucher]

Ich liebe Volker Pispers! :-) Keiner bringt es besser auf den Punkt als er.

Doch wie viele sitzen im Publikum, lachen über seine Witze und machen genau das was er kritisiert?

Nicht umsonst hat er schon zu seinem Publikum gesagt: "Ich kenne Sie mittlerweile."

 Permalink 10.11.14 @ 20:50

In Antwort auf: Netflix unter Kubuntu mit Pipelight

hoergen [Mitglied]

In etlichen Anleitungen hiess es, dass es nur mit der Beta gehen würde. Ich habe ein paar Dinge ausprobiert und es funktionierte nicht. Mit dieser Lösung hat es dann endlich funktioniert.

 Permalink 24.10.14 @ 09:22
Andrew

In Antwort auf: Netflix unter Kubuntu mit Pipelight

Andrew [Besucher]

Chrome 38.0.2125.104 64bit funktioniert ohne Probleme. Vielleicht liegt es an der beta …?

 Permalink 24.10.14 @ 07:59

In Antwort auf: Netflix unter Kubuntu mit Pipelight

hoergen [Mitglied]

Auf meinem 14.04 und Chrome 39.0.2171.36 beta (64-bit) funktioniert es leider nicht.

 Permalink 23.10.14 @ 18:05
Tom

In Antwort auf: Netflix unter Kubuntu mit Pipelight

Tom [Besucher]

Netflix funktioniert ab 12.04 mit Chrome 38 ohne Probleme und Plugins. https://insights.ubuntu.com/2014/10/10/watch-netflix-in-ubuntu-today/

 Permalink 23.10.14 @ 17:57

In Antwort auf: Netflix unter Kubuntu mit Pipelight

hoergen [Mitglied]

Der Chrome "Trick" hat bei mir nicht geklappt.

 Permalink 22.10.14 @ 14:55
Lukas

In Antwort auf: Netflix unter Kubuntu mit Pipelight

Lukas [Besucher]

Alternative kann man auch den Google Chrome Browser verwenden. Mit diesem Funktioniert Netflix ohne weitere Umwege unter Linux!

 Permalink 22.10.14 @ 14:51
Debianisch

In Antwort auf: Netflix unter Kubuntu mit Pipelight

Debianisch [Besucher]

User Agent wechseln? Ich dachte, seitdem sich Netflix die Ubuntu-Entwickler gefügig gemacht hat, werden keine Linuxer mehr ausgesiebt?

 Permalink 22.10.14 @ 14:23
jug

In Antwort auf: Netflix unter Kubuntu mit Pipelight

jug [Besucher]

Oder man installiert Chrome und spart sich ein Plugin?

Siehe: http://ikhaya.ubuntuusers.de/2014/10/13/netflix-fuer-linux/

 Permalink 22.10.14 @ 14:13
Haiko

In Antwort auf: Unrar unter Linux mit gesplitteten Archiven

Haiko [Besucher]

Analog zum Kommentar von Martin möchte ich das Tool "dtrx" hinzufügen, wo man sich ums Handling der Archivtypen keinen Kopf mehr machen muss. Allerdings weiss ich gerade nicht, wie es mit gesplitteten Archiven ausschaut. Vielleicht mal ausprobieren.. die Abende werden ja wieder länger jetzt.

 Permalink 13.09.14 @ 19:28
praetoriuss

In Antwort auf: GNU Social, das bessere Twitter oder Facebook?

praetoriuss [Besucher]

Das von Dir unter "Quellen"auf geführte gnusocial.de ist übrigens auch ein (deutscher) GnuSocial / StatusNet - Server, der eine Anmeldung erlaubt.

 Permalink 10.09.14 @ 05:54

In Antwort auf: BF4 bessere Spiele Einstellungen

hoergen [Mitglied]

Update: Noch ein kleiner Tipp: Wenn sich die Tastatur inGame in englisch wandelt, dann einfach SHIFT+ALT gleichzeitig drücken und man hat wieder die deutsche Tastatur.

 Permalink 25.08.14 @ 18:23

In Antwort auf: Firefox - schneller und sicherer surfen

hoergen [Mitglied]

Eben rausgefunden, dass Disconnect Search die Entertaste auf der Google Search Seite deaktiviert. Ich denke, das ist ein Bug. Sehe darin jetzt keinen Vorteil.

 Permalink 24.08.14 @ 23:51
Chris

In Antwort auf: HTC Sensation - Tastatur verschwunden

Chris [Besucher]

Großartig! Alle anderen Seiten sagten "Auf Werkseinstellungen zurücksetzen"! Vielen Dank dafür!!!!

 Permalink 25.07.14 @ 18:47
thom_raindog

In Antwort auf: Firefox - schneller und sicherer surfen

thom_raindog [Besucher]

ABE für Android:
https://addons.mozilla.org/bn-BD/android/addon/adblock-edge/?src=hp-dl-mostpopular

Danke für den Beitrag, die Privacy List hatte ich noch gar nicht wahrgenommen.

 Permalink 20.06.14 @ 15:59
Gast

In Antwort auf: Firefox - schneller und sicherer surfen

Gast [Besucher]

Danke für den Blogeintrag. ABE kannte ich bis dato noch gar nicht. Bislang verwendete ich Adblock Plus. Die Alternative zu Ghostery ist auch ein super Hinweis. Die restlichen - hier genannten - Addons verwende ich schon. Kennt jemand gute Addons für den Firefox unter Android? ABE finde ich da nicht…

Danke.

 Permalink 17.06.14 @ 20:07

In Antwort auf: Firefox - schneller und sicherer surfen

hoergen [Mitglied]

Vielen Dank , für die vielen Antworten. Ich schaue mir Disconnect mal an, allerdings scheint gerade die Addon Seite bei Mozilla weg zu sein .. wtf!?

 Permalink 16.06.14 @ 12:05
Thomas

In Antwort auf: Firefox - schneller und sicherer surfen

Thomas [Besucher]

Bei mir (Xubuntu 14.04) führte die Kombination von Ghostery und Adblock plus zu einem sehr langsamen Surfverhalten, woraufhin ich ersteres durch Disconnect ersetzte. Ist vielleicht nicht ganz so bequem zu konfigurieren, läßt mich andererseits aber deutlich schneller durchs Netz stromern.

 Permalink 16.06.14 @ 11:25
Linuxpresso

In Antwort auf: Firefox - schneller und sicherer surfen

Linuxpresso [Besucher]

Ich würde auch von Ghostery abraten! Ich persönlich nutze dafür Disconnect.

Weiterhin auch noch Better Privacy (löscht Flash-Cookies, vielleicht wie Click&Clean), Blender (ändert http-Header auf das verbreiteste System) und https-everywhere.

Bernds meint sicher, dass du neben der Filterliste "Easy List Germany" auch die Filterliste "Easy List Privacy" in Adblock Edge aktivieren kannst. Somit werden dann direkt von Adblock schon Skripte und Zählpixel blockiert - ähnlich wie Ghostery und Disconnect.

 Permalink 16.06.14 @ 10:48
UbuntuFlo

In Antwort auf: Firefox - schneller und sicherer surfen

UbuntuFlo [Besucher]

Huhu hoergen,
wahrscheinlich die hier: https://easylist.adblockplus.org/de/
Liebe Grüße, Flo

 Permalink 15.06.14 @ 22:02

In Antwort auf: Firefox - schneller und sicherer surfen

hoergen [Mitglied]

@Bernd
Was meinst du mit der Privacy List ?

 Permalink 15.06.14 @ 14:20
Bernd

In Antwort auf: Firefox - schneller und sicherer surfen

Bernd [Besucher]

Ghostery benutze ich schon seit längerer Zeit nicht mehr, sondern benutze Adblock Edge direkt dafür. Es ist nur ein einmaliger Aufwand, die meistbesuchten Seiten aufzurufen und in Strg + Shift + v alle unseriösen Skripte pp. zu blocken. Dabei bemerkt man dann, dass Ghostery auch nicht alles findet und zusammen mit der PrivacyList ist das denke ich mal die bessere Lösung.

 Permalink 15.06.14 @ 13:33
Pit

In Antwort auf: Firefox - schneller und sicherer surfen

Pit [Besucher]

Ghostery gehört einer Firma. Die werden die Entwicklung nicht zum Spaß bezahlen, von daher hab ich kein Vertrauen in das Plugin.
Wer will kann selbst entscheiden ob er den Teil mit "anonymous" glaubt:
https://www.ghostery.com/en/how-we-make-money

 Permalink 15.06.14 @ 12:58
user unknown

In Antwort auf: Die „ich darf nicht“ Religion

user unknown [Besucher]

Manche sind positiv formuliert, nämlich:
- Du sollst nur einen Gott haben
- Du sollst den Sabbat heiligen
- Du sollst Vater und Mutter ehren

Hier http://demystifikation.wordpress.com/2012/12/01/bibelratsel-die-macht-der-10-gebote/ ein kritischer Blick, enthaltend einen Überblick über all die vielen Gebote.

Wenn man sich selbst freiwillig unter solche Gebote begibt, dann ist es aber doch eine selbstbestimmte Handlung, und man kann diese morgen ja auch wieder ablehnen. Allerdings unterstreicht man damit auch, dass man keinen Gott akzeptiert, der Gebote in die Landschaft stellt und Ruhe ist, sondern man möchte selbst entscheiden was man gut und was böse findet.

Und das zeigt, dass man eigentlich keinen Gott braucht.

 Permalink 17.05.14 @ 13:39

In Antwort auf: Unrar unter Linux mit gesplitteten Archiven

hoergen [Mitglied]

@Martin danke, werde ich mir mal ansehen.
@xzEmpfehler aber nur für unrar e, oder? 7z ist meines Erachtens frei.
@Normy unter welchen Umständen? Überflüssige Artikel musst du nicht lesen.

 Permalink 14.05.14 @ 12:35
Normy

In Antwort auf: Unrar unter Linux mit gesplitteten Archiven

Normy [Besucher]

Erstens sind gesplittete Archive eher der Standard im Netz und zweitens habe ich bislang keine Probleme, diese korrekt zu entpacken. Weder unter Linux noch Windows. Ergo ist dieser Artikel überflüssig und der Hinweis auf 7z wirkt eher wie holprige (und wahrscheinlich ungewollte?) Werbung dafür. Zumal du nicht mit einer Silbe erwähnst (..ab und zu ..), unter welchen Umständen unrar oder rar nicht korrekt entpacken.

 Permalink 14.05.14 @ 12:29
xzEmpfehler

In Antwort auf: Unrar unter Linux mit gesplitteten Archiven

xzEmpfehler [Besucher]

Das ganze klappt aber auch nur, wenn das unfreie Unrar-Modul für p7zip installiert ist.

Will man in seinem Sys keine unfreie Software haben, hat man bei nem aufgeteilten RAR-Archiv verloren; Zumindest solange es mit Winrar 3 und jünger erstellt wurde.

 Permalink 13.05.14 @ 12:24

©2015 by Dem Sir hoergen • KontaktHilfeBlog template by Francoisblog soft